Keine Artikel in dieser Ansicht.

Fachschule für Heilpädagogik Kassel

Initiates file downloadDownload Flyer Heilpädagogik

Fachschule für Heilpädagogik Kassel

Die staatlich anerkannte Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Heilpädagogik, ermöglicht am Standort Kassel die Teilzeit-Weiterbildung zum/r staatlich anerkannten Heilpädagogen/in.

In einer Vielzahl von Arbeitsfeldern (z.B. Vorschulpädagogik, Jugendhilfe, Erziehungsberatungsstellen, Familienentlastende Dienste, Sozialpädiatrische Zentren, Einrichtungen und Dienste für Menschen mit Beeinträchtigungen) wachsen die täglichen Anforderungen, pädagogisch wirksam zu handeln.

Die Ausbildung zum/r Heilpädagogen/in am Evangelischen Fröbelseminar vermittelt fundiert wesentliche Kompetenzen, allen Herausforderungen professionell zu begegnen.

Der nächste Kurs der Teilzeit-Weiterbildung startet im August 2018 in Kassel.

Es gibt noch freie Plätze!

 Initiates file downloadAufnahmeantrag

Initiates file downloadGebührenübersicht

AUFNAHME

Interessant ist das Weiterbildungsangebot vor allem für pädagogische und pflegerische Fachkräfte wie beispielsweise

- Erzieher/innen, Heilerziehungspfleger/innen, Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagogen/innen

- Lehrer/innen

- Gesundheits-, Krankenpfleger/innen und Fachkräfte aus anderen Gesundheitsberufen

- in der Jugendarbeit, in Einrichtungen und Diensten für Menschen mit Beeinträchtigungen sowie in der Flüchtlingshilfe Tätige

- Diakon/innen und Pfarrer/innen


ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

Die Weiterbildung setzt einen pädagogischen, sozialpflegerischen, pflegerischen oder rehabilitativen Beruf mit einer mindestens einjährigen Berufserfahrung voraus.
Neben der Teilzeit-Weiterbildung zum/r staatlich anerkannten Heilpädagogen/in ist eine Berufstätigkeit im Umfang einer halben Stelle nachzuweisen.

Im Zweifelsfall fragen Sie bitte direkt in der Fachschule nach; wir beraten Sie gern.

 UNTERRICHTSINHALTE

- Heilpädagogik

- Psychologie

- Medizin

- Recht

- Religionspädagogik

- seelsorgerliche Beratung

- Musik und Rhythmik

- Kunst und Gestalten

- Motopädagogik

- Spielpädagogik

 AUSBILDUNGSFORM UND -DAUER

Die Fachschule für Heilpädagogik umfasst jeweils eine Klasse mit bis zu 15 Studierenden.

Die Ausbildung in Teilzeitform wird über 30 Monate geführt, das entspricht fünf Semestern.
Aktuell findet der Unterricht der Heilpädagogik am Ev. Fröbelseminar Kassel jeweils donnerstags von 15.00 bis 20.00 Uhr, freitags von 8.00 bis 16.45 Uhr sowie einmal monatlich am Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr statt (Schulferien ausgenommen).

Die Ferienregelung erfolgt in Anlehnung an die Hessische Ferienordnung.

KOSTEN UND FINANZIERUNG

Die Ausbildungskosten in der Teilzeitform betragen monatlich 90 Euro.

Zusätzlichen Kosten entstehen für Lehr-/Lernmittel, Prüfungsgebühren und ggf. Studienfahrten. 

Die Weiterbildung kann nach dem BAföG, Aufstiegs-BAföG oder über einen Bildungsgutschein gefördert werden.

ANMELDUNG

Interessierten bieten wir ein unverbindliches Informationsgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen an.

Eine Entscheidung über die Aufnahme kann dann kurzfristig erfolgen.

Für Informationen wenden Sie sich bitte gern an:

Annette Huhnt/Michael Michels
Koordinatoren der Fachschule für Heilpädagogik
Sternbergstraße 29
34121 Kassel

Tel.:
0561 81640-215, -218

E-Mail:
a.huhnt@ev.froebelseminar.de
m.michels@ev.froebelseminar.de

 

 Stand: Dezember 2017