Neujahrsempfang als Auftakt ins Fröbeljahr

12.02.2020

Der alljährliche Neujahrsempfang am Standort Korbach am 11. Februar 2020 war gleichzeitig der festliche Auftakt ins 130. Fröbel-Jubiläumsjahr, ein Jahr voller Aktivitäten und Aktionen.         

Mit rund 65 Gästen wurde in der Aula gefeiert. Zudem wurde Melanie Brück als neue stellv. Schulleiterin des Ev. Fröbelseminars Korbach offiziell begrüßt und vorgestellt.
Schule und Praxis im Dialog – so das Motto der Veranstaltung, zu der sich Lehrkräfte, Träger und Kooperationspartner zu Diskussion, Austausch und Begegnung trafen.

Welche aktuellen Entwicklungen / Veränderungen wirken auf die verschiedenen Handlungsfelder der Praxis? Welchen besonderen Herausforderungen müssen sich sozialpädagogische Fachkräfte stellen?
Diesen und anderen aktuell relevanten Fragen unserer Dozent*innen Melanie Brück und Sonja Gerdes stellten sich vier Praxisvertreter in einer Podiumsdiskussion: Ute Jennemann (Abteilungsleiterin Sozial- und Kulturamt der Stadt Korbach), Dorike Hentrich (Familienzentrum Korbach), Gerhard Syring (Bathildisheim e.V.) und Robert Müller (Jugendwohngemeinschaft Korbach).

Sie berichteten kompetent und anschaulich aus ihren speziellen Tätigkeitsbereichen und gaben interessante Impulse und Anregungen, wie das Ev. Fröbelseminar als Ausbildungsstätte für Sozialassistent/innen, Erzieher/innen und Heilpädagog/innen mit praxisnaher Ausbildung kompetente Fachkräfte entwickeln und profilieren kann.
Andererseits spielt eine gute, qualifizierte Anleitung aus der Praxis eine immer wichtigere Rolle in der kompetenzorientierten Berufsausbildung.

So unterschiedlich und komplex die Praxisfelder sind, eines wurde bei allen deutlich: Wir brauchen Fachkräfte mit Lust und Berufszufriedenheit an personenzentrierter Arbeit mit den Menschen, Empathie, Teamgeist, Ausdauer, Belastbarkeit, Kritik- und Konflikt-Fähigkeit, alltagspraktischem Handeln, Motivation an lebenslangem Lernen und einem gesunden Selbstbewusstsein angesichts der großen und bedeutsamen Wirkung des Handelns als sozialpädagogische Fachkräfte.