Teilzeit-Ausbildung (TEA) zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in

Die TEA richtet sich an alle, die Freude am pädagogischen Handeln haben und aufgrund ihrer Lebenssituation eine Ausbildung in Teilzeit bevorzugen.

Hierzu zählen:
sogenannte Quereinsteiger, Menschen, die z.B.

  • einen anderen Beruf ausgeübt haben
  • nach einer beruflichen Pause eine sozialpädagogische Tätigkeit anstreben
  • die ein Studium begonnen haben, sich aber beruflich neu orientieren wollen
  • Absolventen/innen der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz sind

 

Die Teilzeit-Ausbildung erstreckt sich über vier Jahre.

Der theoretische Teil an der Fachschule dauert drei Jahre und erfolgt in Form von Seminaren und Lehrveranstaltungen an drei Tagen pro Woche. Ideal zur Vereinbarkeit von Beruf, Ausbildung und Familie findet der Unterricht bis maximal 14:30 Uhr statt.

Praktika begleiten den Fachunterricht und ermöglichen eine intensive Theorie- und Praxisverknüpfung.

Im 4. Jahr wird ein einjähriges Berufspraktikum (an fünf Tagen pro Woche) in einem selbstgewählten sozialpädagogischen Arbeitsbereich mit Begleitunterricht absolviert und mit einer Prüfung zur staatlichen Anerkennung abgeschlossen.

Aufnahmevoraussetzungen:

  • ein mittlerer Bildungsabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
     
  • ein erfolgreicher Abschluss der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz oder der Nachweis von gleichwertigen Qualifikationen wie z.B. (Fach-)Abitur plus sozialpädagogisches Praktikum (drei Monate in Vollzeit)

Im Zweifelsfall fragen Sie bitte direkt in der Fachschule nach; wir beraten Sie gern.

Ansprechpartner:

Ev. Fröbelseminar Kassel
Annette Huhnt
Koordinatorin TEA Kassel
Tel. 0561 81640-215
a.huhnt@ev.froebelseminar.de

Ev. Fröbelseminar Korbach
Tilman Bäcker
Koordinator TEA Korbach
Tel. 05631 50508-0
t.baecker@ev.froebelseminar.de
 

Anmeldung:
Anmeldeformular Kassel (PDF)
Anmeldeformular Korbach (PDF)

Ausbildungskosten (PDF)

Informationsflyer zur Ausbildung (PDF)