Seminar Korbach

Am Standort Korbach sind an den Fachschulen folgende Ausbildungen möglich:

Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz (HBSA)
für Realschul-Absolvent/innen
: zweijährige Ausbildung zum/r staatlich geprüften Sozialassistent/in

Staatlich anerkannte Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik (FSP)
fürSozialassistent/innen, (Fach)-Abiturient/innen mit sozialpädagogischem Praktikum oder „Quereinsteiger“: Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in in Vollzeit-Ausbildung oder praxisintegriert

Die Teilzeit-Erzieher/innen-Ausbildung wird momentan wegen zu geringer Nachfrage in der Schule Korbach nicht angeboten. Interessierte können sich gern in der Schule Kassel melden.

Termine

31.10.2019 18:00 Uhr Infoabend zu allen Ausbildungsgängen
28.11.2019 18:00 Uhr Infoabend zu allen Ausbildungsgängen
23.01.2020 18:00 Uhr Infoabend zu allen Ausbildungsgängen
13.02.2020 18:00 Uhr Infoabend zu allen Ausbildungsgängen

Um gut lernen und leben zu können, bedarf es einer freundlichen Atmosphäre. Menschlich wie räumlich.
Gut ausgestattete Räume laden an unserer Schule zum Lernen und Studieren, Entdecken, Erforschen, Erproben, Experimentieren, zum Kreativsein, zu Gestaltung, Bewegung und Musik ein.

Im aktuellen Ausbildungsjahr lernen und studieren ca. 250 Frauen und Männer am Ev. Fröbelseminar Korbach.

Wir-Gefühl

In unserer kleinen, überschaubaren Gemeinschaft sind die Wege kurz und direkt; man kennt sich, und das Wir-Gefühl innerhalb der Schulgemeinde prägt unsere Schulkultur. Engmaschige Lernbegleitung, respektvolles Miteinander, persönliche Zuwendung bei schulischen oder persönlichen Problemen und ein besonderes Engagement des Kollegiums zeichnen das Lernen und Leben am Ev. Fröbelseminar Korbach aus.

Realisierung von ETCS-Punkten

In Hessen einzigartig bilden wir unsere Studierenden an der Fachschule für Sozialpädagogik nach einem modularisierten Konzept aus. Diese modularisierte Struktur bietet die erstklassige Möglichkeit fachschulisches und hochschulisches Lernen miteinander zu verknüpfen. Die vermittelten Bildungs- und Erziehungsprozesse sind in allen theoretischen und praktischen Teilen der Ausbildung am Ev. Fröbelseminar verankert. Wissenschaftsbasiert, ganzheitlich und dialogisch wird eine ausgeprägte sozialpädagogische Fachlichkeit mit hohem Reflexionsvermögen und professioneller Handlungsfähigkeit ermöglicht.

Mit der Akkreditierung durch die ZevA (Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover) sind die Module unserer Erzieher/innen-Ausbildung als gleichwertig mit Modulen im Bachelor-Studium anerkannt.

Die Zertifizierung kann den bei uns ausgebildeten Erzieher/innen ermöglichen, dass bei Anschlussstudien an Hochschulen Seminare und Vorlesungen, deren Inhalte bereits Bestandteil des Unterrichts am Ev. Fröbelseminar waren, bis 90 credits anerkannt und somit Studienzeiten verkürzt werden können.

Digitale Bildung

Digitale Bildung ist für uns eine doppelte Herausforderung. Einerseits müssen unsere Schüler/innen der HBSA, wie auch die Studierenden in der Erzieher/innen-Ausbildung selbst eine sehr hochwertige Medienkompetenz für  ihre Arbeitsfelder entwickeln; anderseits sind wir gefordert, digitale Medien zur weiteren Verbesserung des Unterrichts einzusetzen

Die aktuelle Fachdiskussion geht in die Richtung, wie digitale Medien z.B. in Kindergärten eingesetzt werden können und welche Medienkompetenzen in Zukunft pädagogische Fachkräfte benötigen. Der oft gehörte Satz, digitale Medien gehören nicht in die Kita ist angesichts der stürmischen Entwicklung überholt, weil schon Kleinkinder mit den Smartphone und Tablets der Eltern konfrontiert sind. Wichtig ist Medienerziehung und nicht Medienverdammung

Konkret bedeutet dies für das Ev. Fröbelseminar: Inhaltlich werden die Chancen und die Gefahren digitaler Medien intensiv thematisiert. Technisch: Alle Lernräume sind mit Beamer ausgestattet. Laptops, Dokumentenkameras, Digitale Mikroskope etc. sind vorhanden, ebenso ein leistungsfähiges WLAN-Netz in der ganzen Schule, in das sich alle Schüler/innen und Studierende einloggen können. Wir wenden ein medienpädagogisches Konzept an, dass in der Fachdiskussion als „Bring your own device“ benannt wird. Dies bedeutet, dass die Endgeräte der Auszubildenden (Smartphone, Tablets, Laptop) mit ihren vielfältigen Möglichkeiten in den Unterricht mit eingebacht werden.

Am Horizont erkennbar ist eine multi-mediale Lernwerkstatt, gegenüber der Bibliothek. Auf analoge Medien, wie Bücher und Fachzeitschriften natürlich auch in Zukunft nicht.

Medienkompetenz

Welche aktuellen Themen wollen wir beleuchten? Wie bediene ich eine Kamera? Was macht ein spannendes Foto oder ein interessantes Drehbuch aus? Wie lässt sich Schnitttechnik beherrschen? Welche Interviewfragen eignen sich? Medienkompetenz lässt sich vielseitig erlernen und erproben. Immer wieder erarbeiten wir mit unseren Schüler/innen und Studierenden kreative Projekte, die es erfordern mit wachen Augen durch die Welt zu laufen, zu hinterfragen, nachzudenken, Haltung zu zeigen.

Bibliothek

Stolz sind wir auf unsere gut ausgestattete Bibliothek mit ihrem vielseitigen Angebot an Fachliteratur und Beratung. Ca. 6.500 Titel und diverse Fachzeitschriften aus den Bereichen Pädagogik, Psychologie, Heilpädagogik, Sprache, Geschichte, Religion, Kinder- und Bilderbuch etc. stehen der Schulgemeinde für Unterricht, Präsentationen, Reflexionen, Projekten, Aktionstagen, aber auch als Freizeitlektüre zur Ausleihe bereit.

Öffnungszeiten Bibliothek:
Montag: 9:00 bis 11:00 Uhr
Dienstag: 9:00 bis 11:00 Uhr
Mittwoch: 9:00 bis 11:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 bis 11:00 Uhr

Kontakt:
Ilse-Lore Krummel-Dreier
Tel. 05631 50508-130
i.krummel-dreier@ev.froebelseminar.de

Bibliothek Bestands-Recherche​​​​​​​

Aula

Unsere Aula ist das Herzstück der Schule. Hier werden Schulabschlüsse gefeiert und die „Neuen“ zu Beginn des Ausbildungsjahres begrüßt, Lehrvorträge gehalten, Aufführungen und Präsentationen gezeigt, Informationsveranstaltungen durchgeführt.

Lehrküche

„Ernährung und Haushaltsführung“ ist gerade im ersten Ausbildungsjahr der Sozialassistenz-Ausbildung ein wichtiges Unterrichtsfach in der Berufsbildung. In unserer Lehrküche kann das in der Theorie Gelernte direkt umgesetzt und erprobt werden. Da wird gekocht und gebacken, geschält und geschnippelt, verziert und genascht. Und auf so mancher Schulveranstaltung für das leibliche Wohl gesorgt.

Begegnung

Auf klassenübergreifende Begegnungen und Austausch legen wir großen Wert. So beginnt beispielsweise für die neuen HBSA-Schüler/innen der Start an unserer Schule mit einem Begrüßungstag, der dem Kennenlernen dient. Die Oberstufe bereitet für diesen Tag vielseitige Aktionen vor, stellt die verschiedenen Unterrichtsfächer vor und lädt zur Hausführung ein.

Erlebnispädagogik

In der FSP-Grundstufe steht im 2. Semester die erlebnispädagogische Woche in einem Waldcamp an. Prägend und schön sind hierbei die Erfahrungen, die im Miteinander und bei teambildenden Aktionen gesammelt werden.

Natur

Wir verbringen unseren Unterricht gern mal im Freien. Bewegungseinheiten an frischer Luft, Naturentdeckungen im benachbarten Park oder Vor-Ort-Eindrücke auf dem in der Nähe liegenden Friedhof. Wie passend, dass unsere Schule so zentral in Korbachs Zentrum liegt.

Kontakt

Empfang
Sonja Rehbein
Tel. 05631 50508-0
s.rehbein@ev.froebelseminar.de

 

Ev. Fröbelseminar Korbach
Westwall 20
34497 Korbach
Tel. 05631 50508-0
Fax: 05631 50508-200
korbach@ev.froebelseminar.de

Schulsekretariat
Monika Müller
Tel. 05631 50508-120
m.mueller@ev.froebelseminar.de

  • Missing static template

    You have forgotten to add maps2 static template for either Google Maps or OpenStreetMap